Sanfte Einschlafhilfe: Shiatsu als Selbsthilfemaßnahme bei Schlafproblemen

Druckoptimierte VersionSend by email
13.10.14

Eine Fallstudie zeigte auf, dass eine selbst durchführte Shiatsuübung die Schlaftsituation verbessern kann. Vor dem Schlafengehen sollten Studienteilnehmer, die unter chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates leiden, Shiatsu-Übungen an ihren Händen ausführen. Die Patienten konnten nach der Handdruckmassage etwas besser einschlafen und insgesamt auch mehr Zeit im Schlaf verbringen.

Die Carstens-Stiftung vermutet daher "Shiatsu als nicht-medikamentöse, einfache Selbsthilfemaßnahme könnte als Bestandteil des Schmerzmanagement-Standards angedacht werden, da sie kostengünstig, einfach durchzuführen und schlafunterstützend ist."

http://www.carstens-stiftung.de/artikel/shiatsu-sanfte-einschlafhilfe.html

Die englischsprachige Studie zum Artikel "Shiatsu: Sanfte Einschlafhilfe" kann beim "Journal of Integrative Medicine" unter "Download Article" als .pdf heruntergeladen werden.

http://www.jcimjournal.com/jim/showAbstrPage.aspx?articleid=S2095-4964%2814%2960010-8

Schlagworte: