Shiatsu mit den "Freien Gesundheitsberufen" auf der Arbeitschutzmesse A+A

Druckoptimierte VersionSend by email
05.11.15

Ein Messeteam war vom 17.-20. Oktober erfolgreich auf der A+A, der weltgrößten Messe für "Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" im Einsatz. Täglich wurden auf dem Messegelände der Dachverband "Freie Gesundheitsberufe - FG" und seine Methoden - zu denen Shiatsu gehört - dem interessierten Publikum vorgestellt.

Marion Hennemann und Achim Schrievers - beide im Vorstand der GSD - waren an verschiedenen Tagen in Düsseldorf und haben Shiatsu und die FG nach allen Kräften bekannt gemacht und beworben. Obwohl die Messe immer noch von Produkten wie Gummihandschuhen und Sicherheitsschuhwerk dominiert wird, gibt es einen Zuwachs an Interesse am Thema betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention. "Auch wenn es noch ein langer Weg ist, bis hier die Orientierung an Wesen und Potenziale der Menschen Eingang findet", resümierte Marion Hennemann.

Informationen der FG: http://www.freie-gesundheitsberufe.de/Aktivitäten

Die Messe selbst: http://www.aplusa.de/