Fortbildung mit Gabriella Poli vom 29. - 31.1.16 am ESI-München

Druckoptimierte VersionSend by email
12.11.15

Shiatsu und Faszienarbeit Teil 1

Die Faszien sind ein alles umhüllendes und verbindendes Gewebe, ein „Blatt“ das alles überdeckt, einhüllt, trennt, schützt und unterstützt, und als Zusammenhalt für alle Strukturen des Körpers wirkt (Knochen, Muskeln, Nerven, Organe, Blutgefäße bis in die zellulare Ebene). ...

Energetisch gesehen, nehmen die Faszien eine Sonderstellung ein: Sie liegen genau zwischen den dichteren Strukturen (Knochen, Muskeln, Sehnen) und den Strukturen der emotionalen, mentalen und geistigen Ebenen.

An diesem Wochenende werden die Teilnehmer sowohl einfache Techniken lernen, um die Faszien zu lösen, als auch das Integrieren der Faszienarbeit während der Shiatsu Behandlung.

Gabriella Poli hat ihre Shiatsu-Ausbildung 1988 am Ohashi Institut in New York abgeschlossen. 1990 Mitbegründerin des Europäischen Shiatsu Instituts ESI und Gründung des ESI Rom, dessen inhaltliche Leitung sie auch heute noch innehat.
Sie studierte mit Pauline Sasaki und war Teil einer Studiengruppe zu Theorie und Praxis des ‚ Advanced Quantum Shiatsu’, der von Pauline Sasaki entwickelten Form des Shiatsu. Ebenfalls absolvierte sie das Shin-Tai-Training bei Saul Goodman. Gabriella lebt und arbeitet in Rom.

Vom 27. - 29.11. am ESI-München.

Dieser Kurs ist in englischer Sprache mit Übersetzung ins Deutsche.

http://www.shiatsu.de/Muenchen/ausbildung/shiatsu-kurse/spezialseminare/fuer-diplomierte/shiatsu-und-faszienarbeit-teil-1-29012016

About Gabriella Poli

In loser Reihenfolge werden wir hier reihum Kurse an GSD-Shiatsu-Schulen vorstellen.