Meridiane - kein Rätsel. Teil 2

Druckoptimierte VersionSend by email
04.04.16

"Masunaga hat einen neuen Stil im Shiatsu entwickelt, den er Keiraku Shiatsu nannte, was soviel heißt wie Meridian Shiatsu. Mithin repräsentieren Meridiane einen fundamentalen Aspekt seines Stils. Darüberhinaus können wir sagen, dass Masunaga ein neues Konzept für die Meridiane eingeführt hat: nämlich als Ki, das sich zugleich als Yin und Yang manifestiert, als Kontraktion und Expansion.
Seine Meridiane haben eine Yin und eine Yang Natur, einen eher kontrahierten und einen eher expandierten Aspekt."

"Wie schon erwähnt, berühren wir die Meridianenergie unseres Empfängers/Klienten. Wir nehmen Kontakt auf zu seinem Leben – seinem Leben als Ausdruck seiner vitalen Funktionen – auf allen Ebenen, eingeschlossen der „spirituellen Ebene“.

Von Gabriella Poli

Veröffentlicht auf MyShiatsuOnline.

http://www.myshiatsuonline.de/meridiane-kein-raetsel-teil-2/