Umfrage zur beruflichen Situation von Shiatsu in Deutschland

Druckoptimierte VersionSend by email
12.04.16

Liebe Shiatsu-Praktizierende und -Lernende,

unsere Kolleginnen Ulrike Schmidt, Renate Köchling-Dietrich und Susanne Löhner Jokisch haben einen Online-Fragebogen zur beruflichen Situation von Shiatsu-Praktizierenden in Deutschland erstellt. Sie haben viel Arbeit und Gedanken investiert und wir vom Vorstand der GSD haben das gerne unterstützt und bedanken uns für das Engagement.

Wir wissen, dass Shiatsu für einige ihr Brot-Beruf, für andere ein Zu-Brot und für wieder andere eine Liebhaberei ist. In jedem Fall ist es für die allermeisten von uns auch Entwicklung, Weg und Quelle von Zufriedenheit. Diese Aspekte lassen sich nicht leicht in einem überschaubaren Fragebogen packen. Wohl aber die berufsbezogenen Eckdaten, die uns bislang unbekannt, für die weitere Entwicklung von Shiatsu aber relevant sind.

Wir legen Euch den Fragebogen daher sehr ans Herz, zu dem unsere Kolleginnen aufrufen und hoffen auf Eure zahlreiche Teilnahme an der Befragung!

Für den Vorstand

Frank Seemann, Ursula Eva Pellio, Bruno Endrich

 

Sehr geehrte Shiatsu-Kollegin, sehr geehrter Shiatsu-Kollege!

Unsere Bitte ist es, den unten stehenden Link zu der anonymen Onlinebefragung an alle Ihnen bekannten Shiatsuschüler/innen, -praktiker/innen und -kollegen/Innen (unabhängig von Ausbildungsstand und -abschluss) zeitnah weiterzuleiten. Und natürlich selbst bei der Aktion mitzumachen.

Die Online-Befragung nimmt ca. 5  bis 10 Minuten in Anspruch und wird als Aktion am 04. April beginnen und bis 30. April 2016 abgeschlossen sein. Wir bitten bis dahin um möglichst viele Rückmeldungen für eine Erfassung der beruflichen Situation der Shiatsupraktizierenden in Deutschland. Bislang gibt es leider keine umfassenden Informationen und Fakten dazu, die für die Weiterverbreitung von Shiatsu nutzbar wären.

Mit den Auswertungen aus der Fragebogenaktion hoffen wir, einen Beitrag dazu zu leisten, dass mehr Shiatsupraktiker/innen mehr Shiatsu ausüben können. Ggf. Nachfragen zum Fragebogen bitte unter: wurzeln-der-zukunft@gmx.de

Alle erhobenen Daten stehen nach der Auswertung selbstverständlich auch Ihnen zur Verfügung.

Erste Ergebnisse können Sie zum GSD-Kongress 2016 im Mai in Bonn erhalten. Im nächsten GSD-Journal und auf der Website der GSD werden wichtige Eckdaten der Umfrage veröffentlicht oder stehen ab Ende Juni unter https://www.shiatsuundmehr.de zur Verfügung.

Und hier geht´s zum Fragebogen: https://www.soscisurvey.de/shiatsu/

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Unterstützung!

Renate Köchling-Dietrich, Susanne Löhner-Jokisch, Ulrike Schmidt