Shiatsu bei Trauma und Stresszuständen - Fortbildung mit Clifford Andrews vom 15.–16.10.2016

Druckoptimierte VersionSend by email
16.08.16

Shiatsu bei Trauma und Stresszuständen

Als Shiatsupraktiker haben wir oft Klienten in unserer Praxis, die unter psychischen Problemen leiden. In diesem Praxisworkshop werdet ihr erfahren, wie man Stresszustände und Traumata erfolgreich mit Shiatsu erkennen und behandeln kann. Cliff wird seine neuesten Erkenntnisse und seinen riesigen Schatz an Erfahrungen an zwei intensiven Tagen mit uns teilen.

Wir werden die physiologischen Ebenen der Traumareaktionen erkunden und lernen, wie wir diese Ebenen mit Hilfe von Shiatsu und TCM verstehen können. Das Meridiansystem hilft uns dabei, die Traumareaktionen zu interpretieren und leitet uns in der Behandlung, so dass wir unseren Klienten besser helfen können.

Nach dem Kurs wird es Dir möglich sein:

. die physiologischen Ebenen der Traumareaktionen zu erkennen
. die Haupt-Akupunkturpunkte für die Traumaarbeit zu lokalisieren und zu behandeln
. die Kyo-Jitsu-Methode zu nutzen, um Traumata auf verschiedenen Ebenen zu behandeln
. Traumazustände mit Hilfe von fortgeschrittenen Energiearbeit-Techniken zu erkennen

Eine solide Kenntnis des Masunaga-Sytems und ein vertrauter Umgang mit ihm in der Shiatsu-Praxis wird vorausgesetzt.

Leitung Clifford Andrews (internationaler Shiatsu-Lehrer)

Seit mehr als 30 Jahren lernt, praktiziert und unterrichtet er Shiatsu. Cliff hat einen umfassenden Ansatz für den Einsatz von kyo und jitsu in Diagnose und Behandlung entwickelt, der die unmittelbare Erfahrung der Resonanz von Meridian-Ungleichgewichten und Symptomen ermöglicht. Cliff versteht Symptome als Erscheinungen von Ki, und hat seit über 20 Jahren fortgeschrittene Techniken entwickelt, die auf der direkten Erfahrung der Meridian-Resonanz mit der Struktur des energetischen Körpers basieren.

http://www.shiatsu.de/heidelberg/?espresso_events=shiatsu-bei-trauma-und-stresszustaenden

 

In loser Reihenfolge werden wir hier reihum Kurse an GSD-Shiatsu-Schulen vorstellen.