Was bewirkt Shiatsu? Ein Blick durch die Brille unserer KlientInnen

Druckoptimierte VersionSend by email
16.09.17

Alle Zitate sind Aussagen von Klient/-innen.

Durch Shiatsu habe ich gelernt auf das zu hören, was für mich am Wichtigsten ist.

Als Shiatsu-Praktiker/-innen haben wir vielfältige Erfahrungen und Vorstellungen, was Shiatsu bei den Menschen bewirkt, die zu uns kommen. Von der reinen Wohlfühlbehandlung bis zur therapeutischen Begleitung erstreckt sich ein weites Feld. Aber was nehmen unsere Klient/-innen denn aus den Sitzungen mit? Und was bzw. welche Erwartungshaltung bringt sie überhaupt zum Shiatsu?

Beim Shiatsu stehe ich im Mittelpunkt, werde ich wahrgenommen.“

Durch Shiatsu fühle ich mich mehr in meinem Körper, verbundener, ganz.

Um Antworten auf diese Frage zu bekommen, hat sich ein vierköpfiges Projektteam zusammengefunden (Achim Schrievers, Karin Koers, Sylvia Münch und Bruno Endrich). Shiatsu-Kolleg/-innen wurden eingeladen, im Rahmen von Tiefeninterviews gemeinsam mit ihren Klient/-innen deren Erfahrungen zu reflektieren. Das Projekt wurde sehr gut angenommen und von 22 Kolleg/-innen insgesamt 76 Interviews durchgeführt.

Ich sehe Shiatsu als Stärkung in allen Lebensbereichen. Alles kommt in Einklang.“

„Beim Shiatsu bin ich bei mir und finde ‚Heimat in mir selbst‘.“

In der Fülle der Antworten zeigt sich die ganze Vielfalt von Shiatsu, von der Veränderung körperlicher Beschwerden bis hin zu einer veränderten Sichtweise auf das Leben. Hierbei traten immer wieder Aussagen zu folgenden Kernthemen auf:

  • Berührung (begegnen, berühren, bewegen)
  • Körper- und Selbstwahrnehmung
  • Schmerz
  • Begleitendes Gespräch
  • Shiatsu ist individuell
  • Entspannung/Loslassen
  • Ganzheitlichkeit/Integration

Das Gefühl sich verlieren zu dürfen und Kontrolle abgeben zu können war neu und ein durchweg angenehme Empfindung. Beim Shiatsu konnte ich die Welt und alles andere hinter mir lassen.

Ich habe in den Behandlungen Wohltat, Entspannung, Loslassen, Heilung und einen sich lösenden Schmerz erfahren.

Sowohl die Behandlungssituation als auch die – teils langfristige – Auswirkung auf das Bild von sich selbst fanden Raum in den Aussagen der Klient/-innen.

„Das hat mir neue Stabilität gebracht – ‚Auf der Suche nach mir selbst‘ – von der Kopie ins Original.“

Der 23-seitige Abschlussbericht ist als Sonderheft „Wesen und Potential von Shiatsu: Was KlientInnen berichten“ zusammen mit dem Shiatsu-Journal No. 89 erschienen. Weitere Exemplare können über die Geschäftsstelle bezogen werden.

www.shiatsu-gsd.de/Produkte-der-GSD/Tiefeninterviews

Gerne könnt Ihr auf diesen Artikel auf Eurer eigenen Homepage verlinken, um Euren Klienten und Interessenten Zugang zu diesen Informationen zu geben.

Schlagworte: