Shiatsu im Alter und in der letzten Lebensphase - Fortbildung mit Ursula Eva Pellio vom 11.–12.11.2017

Druckoptimierte VersionSend by email
10.10.17

Shiatsu im Alter und in der letzten Lebensphase - das Leben feiern bis zuletzt.

Fortbildungswochenende an der GSD Shiatsu Schule Bremen

Menschen im fortgeschrittenen Alter bis in die letzte Lebensphase zu begleiten, ist eine tiefe und umfassende Erfahrung. Diese Menschen brauchen und wünschen sich eine besondere Art der Begleitung. Wir kommen auf unterschiedliche Weise mit diesem Thema in Kontakt: Ob das Leben das von uns im Familien- oder Freundeskreis fordert, oder ob wir uns bewusst dafür entscheiden mit Shiatsu im Hospiz oder Krankenhaus zu arbeiten, es ist ein Weg, der uns in jedem Fall einen neuen Blick auf das Leben schenkt. Begegnung mit Menschen in der letzten Lebensphase bedeutet:

  • tiefe Berührungen des Lebens
  • Kontakt mit der Einfachheit, mit dem Zentriert sein im Augenblick
  • Begegnung in Wahrheit
  • Wahrnehmung von Dankbarkeit
  • Achtsamkeit, Präsenz und Demut können neu erfahren werden.

Leitung Ursula Eva Pellio (Shiatsu-Lehrerin GSD)

An diesem Wochenende lässt Ursula Pellio die TeilnehmerInnen an ihrer langjährigen und umfangreichen Erfahrung in der Arbeit mit Menschen in Krankenhaus und Hospiz, in der Hausbetreuung und ihrer langjährigen Shiatsu-Praxis teilhaben.

10 % Ermäßigung für GSD Mitglieder bei Anmeldung und Zahlungseingang bis 4 Wochen vor Kursbeginn.

Weitere Information: www.shiatsu-bremen.de/index.php/weiterbildung

Anmeldung: /www.shiatsu-bremen.de/index.php/anmeldeformular/

In loser Reihenfolge werden wir hier reihum Kurse an GSD-Shiatsu-Schulen vorstellen.