8. Shiatsu Fachtag 2017

Shiatsu – Gruppen

Anleitung zu Selbstwahrnehmung und Selbstbewegung

Sich in Bewegung achtsam wahrnehmen und spüren; aufmerksam werden auf die eigenen leiblichen Befindlichkeiten, auf die 'Zeichen' des Körpers bzw. der Seele, auf die innere Stimme.

8. Shiatsu-Fachtag und GSD-Mitgliederversammlung

Vom 06. bis 07. Mai 2017 in Niddatal-Ilbenstadt bei Frankfurt/M.

Fachtagsflyer und Programm als PDF

Workshop Anna Christa Endrich        Workshop Renate Köchling-Dietrich

Workshop Wolfram Jokisch                Workshop Henriette Rudolf u. Helga Reindl

Direkt zur Anmeldung und zu Anfahrt und weitere Übernachtungsmöglichkeiten

Liebe Shiatsu-Kollegin, Lieber Shiatsu-Kollege.

Zum 8. Shiatsu-Fachtag der GSD laden wir Dich herzlich ein! Wir möchten uns austauschen über die Möglichkeiten, die wir mit Shiatsu auch zur Anleitung und Unterstützung in Gruppen haben. Nicht als Unterricht der Behandlungs-Form Shiatsu, sondern als Anregung und Unterstützung der Selbstwahrnehmung, Selbstbehandlung und Selbstbewegung. Zur Gesundheits-Förderung und -Vorsorge.
Und darüber, was wir in diesen Gruppen außerdem vermitteln wollen: den Shiatsu-"Geist"? Unser Verständnis des In-der-Welt-Seins? Unser Verständnis der Lebensenergie?

Wir möchten das Potential von Shiatsu weiter entfalten und Shiatsu-PraktikerInnen anregen, solche "Shiatsu"-Kurse als Ergänzung ihrer selbständigen Shiatsu-Praxis anzubieten. Uns erscheint es als eine gute und stimmige Möglichkeit, auch unser Shiatsu bekannter zu machen: Shiatsu-Gruppen-Erfahrung als ersten Schritt... Wie wir diese Kurse unterrichten, wollen wir gemeinsam erforschen, mit Impulsreferaten und in konkreter Praxis.

Es geht in diesen Kursen nicht darum, Shiatsu als Behandlungsform zu unterrichten. Viele haben das vermutlich noch nicht probiert, doch einige haben damit gute Erfahrungen gemacht. Sie werden davon berichten – und gemeinsam mit uns diese Möglichkeit erhellen und erforschen.

In diesem Zusammenhang regen wir auch an zu einem Austausch über spezifische, auf die KlientIn abgestimmte "Shiatsu"-Übungen – als Ergänzung der Shiatsu-Behandlung. Für die Zeit danach, für die Zwischenzeit – zur Unterstützung für den Alltag.

Der  Fachtag bietet die Gelegenheit, sich mit Shiatsu-PraktikerInnen zu treffen, gemeinsam zu freuen und zu feiern. Am Abend werden wir gemeinsam lachen und singen, tanzen und springen – und, im Nachtcafé, auch einander erzählen und zuhören können. Nach dem Buffet gibt es für die vielen Tanzbegeisterten wieder einen tollen DJ.

Der Fachtag ist die jährliche Gelegenheit, uns fachlich weiterzubilden, uns auszutauschen über unser Shiatsu, anderes Shiatsu zu erleben und uns davon anregen zu lassen. Unsere Treffen erscheinen mir im Rückblick als sehr besonders, als herzlich beschwingt. Es sind auch Tage der persönlichen (Shiatsu-)Geschichten, Tage des Erzählens und Zuhörens. Es entstehen dort neue Freundschaften, neue Shiatsu-Partnerschaften... und immer wieder auch überraschende Erkenntnisse, die wir mitnehmen können in unsere Shiatsu-Praxis...

Der Ort, ein ehemaliges Kloster, ist dafür wie geschaffen! Ein altes Gebäude mit hohen Gängen, ein Garten mit alten Bäumen und verschlungenen Pfaden. Und grüne Wiesen, die zum Verweilen einladen – eine ideale Begegnungstätte! Und Frankfurt ist für alle aus allen Gegenden Deutschlands gut ereichbar.

Satzungsgemäß wird es natürlich auch eine Mitgliederversammlung geben – für die ausführliche Darstellung der Vorstandsarbeit, für Deine Fragen dazu, für Anregungen und Austausch. Auch hier also die Gelegenheit für Dich, mitzumachen und Deine Ideen in den Verband einzubringen!

Ich freue mich auf die Begegnungen –
und wünsche Dir und uns allen inspirierende Gedanken zu unserem Thema,
zum Shiatsu-Potential für Gruppen!

Für den Vorstand der GSD,
Bruno Endrich