Wasser Do-In: Shiatsu-Übungen und Eigenbehandlung im Winter

Druckoptimierte VersionSend by email

Mit Meridianübungen und einfachen Behandlungstechniken fördern wir die Wahrnehmung unserer Lebensenergie und unterstützen wohltuend unsere Gesundheit. Und wir lernen so auch das System der traditionellen chinesischen Medizin kennen, wie es im Shiatsu angewandt wird. Wir verbinden uns mit der Energie der jeweiligen Jahreszeit und erforschen ihre Aspekte in uns.

Unser Thema im beginnenden Winter ist die Tiefe des Wassers – das große Yin. Dazu gehört unsere Rückseite, unser Hintenraum mit den Yu-Punkten und unserer Vorfahren-Energie und unserer Fähigkeit, immer wieder die Balance zwischen Aktivität und Ruhe zu finden. Mit Tennisbällen und Holzstäben am Rücken und an den Beinen, mit Händen und Daumen an den Füßen und am Rumpf finden wir die Zugänge zu Blasen- und Nierenmeridian.

Ähnlich wie im alten China der Familienarzt jeweils zu Beginn jeder Jahreszeit vorsorglich seine ihm Anvertrauten darin unterstützte, ihren Übergang in die nächste Wandlungsphase mit der stimmigen Lebensbewegung und Kraft zu gestalten, sorgen wir an den Do In Tagen vorsorglich für unsere energetische Situation in der kommenden Jahreszeit und Wandlungsphase. Das entspannte „uns Wohltun“ weckt auch die Freude, unsere Familie und Freunde zu behandeln, es unterstützt die ganzheitliche Präsenz in unserem Kontakt.

Unsere Do In Tage sind offen für alle interessierten Menschen, die ihre Gesundheit stärken wollen. Für die TeilnehmerInnen der Shiatsu Kurse am ESI sind sie eine sinnvolle Ergänzung der Praxistage, weil sich hier das Verständnis der Wandlungsphasen mit unserem Meridianverständnis im Shiatsu verbindet und in der Eigenerfahrung erweitert und vertieft.

Zeitraum: 
12.01.2018
Veranstalter: 
Veranstaltungsort: 
ESI Heidelberg
Adresse: 
Bergheimer Str. 147
69115 Heidelberg
Leitung: 
Anna Christa Endrich
Telefon: 
06221804536