"Weniger ist mehr"-Intensität einer Ein-Meridian-Behandlung

Druckoptimierte VersionSend by email

"Weniger ist mehr" - Genuss und Intensität einer "Ein-Meridian-Behandlung"

Habt Ihr auch schon diese Erfahrung gemacht?

Rückenzonen- und/oder Harabefund zeigen uns einen bestimmten Meridian, aber Ihr bekommt keinen Zugang zu einem weiteren? Kein zweiter Meridian geht in Korrespondenz mit dem, der Euch zuerst eingeladen hat?

Ich sage: Wunderbar! Was für eine Gelegenheit zu einer etwas anderen Behandlung! Welch eine Intensität können wir genießen!

Ich möchte Euch ermuntern, die Zeit, den Raum, die Leere und Fülle gleichermaßen, zu genießen, die mit einer Ein-Meridian-Behandlung verbunden ist. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass besonders die Yin-Meridiane nach viel Aufmerksamkeit rufen und wir sie ihnen in einer exclusiven "Rund-Um-Behandlung" geben können.

An diesem Tag möchte ich Euch Beispiele geben und Möglichkeiten gemeinsam anregen und erfahren. Neugier genügt!

Astrid Kind de Mercedes, Shiatsu Lehrerin GSD, ISOM Büroleitung, Reiseleiterin, Fremdsprachenkauffrau...lebt mit der zunehmenden Erkenntnis von "weniger ist mehr" in vielen Lebensbereichen.

Sa.:10.00 - 17.00 Uhr

100,00€

Zeitraum: 
30.06.2018
Veranstalter: 
Veranstaltungsort: 
ISOM Dojo Bonn
Adresse: 
Pützchens Chaussee 162
53229 Bonn
Leitung: 
Astrid Kind de Mercedes GSD
Telefon: 
0228-5349159
Email: 
Auf diese Veranstaltung gibt es eine 10 % Ermäßigung für GSD Mitglieder