Soul Medizin - Medizin für die Seele mit Alice Whieldon

Druckoptimierte VersionSend by email

Soul medicine - Medizin der Seele

In den japanischen Künsten hat der Weg zur Meisterschaft drei Stadien: lernen, sich losmachen, transzendieren. 
Ursprünglich lernen wir, indem wir äußeres Wissen nach innen nehmen. Im Lauf der Zeit begreifen wir unsere Wahrheit und die Weisheit bewegt sich vom Inneren nach außen. Wenn wir Shiatsu als Weg praktizieren, richten wir unsere Absicht darauf, Wahrheit über andere und uns selbst zu erkennen. 

Shiatsu wird in Japan noch nicht als eigene Kunst anerkannt. Im Seiki hat Kishi diese Arbeit in die Linie der traditionellen Künsten cha-do, aiki-do, ikebana und andere gestellt. Damit gab er ihr Kraft und Bestimmung dieser Herangehensweisen. Er machte den Hintergrund der Arbeit von Namikoshi und Masunaga erfahrbar.

In diesem Seminar erforschen wir die praktische Arbeit in der Begegnung von Geist und Körper mit fokussierter Absicht und starkem Hara. Dies als formelle Kunst zu betrachten, bedeutet, in jedem Augenblick mit einem Klienten die eigene Seele zu polieren. In der Bodhisattva Tradition gilt dies nicht der persönlichen Freiheit, sondern dem Dienen; Befreiung mag ein Nebeneffekt sein. Ein weiterer Nebeneffekt ist die wirksamste Heilkraft; körperliche Beschwerden lösen sich auf und wir entdecken eine Präzision der Berührung, die unendlich viel größer ist als die Polarität von Krankheit und Gesundheit, welche dem Klienten äußere Form auferlegt.

Indem sie den Verzerrungen begegnen, die sich in Geist und Körper manifestieren,  erkennen unsere Klienten sich selbst und kehren zur Mitte zurück. Daraus folgt die Möglichkeit von Erfüllung. 

Um auf diese Weise zu lernen, üben wir, mittels einfacher Techniken geschickt zu sehen, zu lauschen und zu berühren. Indem die Sensitivität der Berührung zunimmt und Du mehr Vertrauen fasst, kannst Du Dich losmachen von Struktur und Techniken, um Dich von dem leiten zu lassen, was Du beobachtest. Der Meister überwindet und transzendiert schlussendlich die Form ganz und gar, um einfach die Wahrheit zu erkennen, wer wir sind. Berührung wird Medizin der Seele.

Auf diese Weise begegnen sich die innere Übung der Praktizierenden und die äußere Form der professionellen Behandler*in; Kunst trifft Medizin.

Termin
04.-07. April 2019 
Freitag und Samstag 10 – 17 Uhr, Sonntag 10 - ca. 16 Uhr

Preise: 
480,- Euro GSD/SGS/ÖSD-Ermäßigung 440,- Euro
Bei Anmeldung später als 4 Wochen vor Kursbeginn 500,- Euro,
GSD/SGS/ÖSD-Ermäßigung 460,- Euro

Anmeldung unter: https://www.schule-fuer-shiatsu.de/kurs-buchen/kursprogramm/kursprogramm...

Alice Whieldon ist Mitautorin von Sei-ki: Das Verborgene in der Kunst des Shiatsu. Leben in Resonanz. Pirmoni Verlag, 2011. Außerdem: Mind Clearing: the key to mindfulness mastery 2016, Singing Dragon Verlag, London.  Sie ist Senior Fellow der Higher Education Academy und Vorsitzende der Shiatsu Society (UK). Sie hat eine Praxis für Seiki und Mind Clearing in London.

Zeitraum: 
04.-07.2019
Veranstaltungsort: 
Schule für Shiatsu Hamburg, Oelkersallee 33, 22769 Hamburg
Adresse: 
Oelkersallee 33
22769
Leitung: 
Alice Whieldon
Telefon: 
040 430 18 85