Allgemeine Geschäftsbedingungenbedingungen fürKongressteilnehmer*innen der GSD (AGB)

Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Teilnehmer*innen am Kongress der Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland (GSD) und der GSD. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen der Teilnehmer*innen haben keine Gültigkeit.

Anmeldung, Kongressgebühren und Teilnahmebestätigung
Die Anmeldung zum Kongress wird erst nach Eingang der vollständigen Kongressgebühren auf dem Konto der GSD verbindlich. Eine Anmeldebestätigung wird nicht versandt. Die Kongressgebühr ist sofort fällig. Die Begleichung erfolgt per Überweisung auf das unten angeführte Bankkonto der GSD. Sollte zum Kongressbeginn die Teilnahmegebühr nicht beglichen sein, ist eine Teilnahme nicht möglich. Eine Teilnahme- und Zahlungsbestätigung erhalten die Kongressteilnehmer*innen bei der Akkreditierung auf dem Kongress.

Stornierung/Rücktritt
Eine Stornierung der Anmeldung ist bis zum 27. März 2022 gegen eine Bearbeitungsgebühr i.H. von 30,- € möglich. Die Stornierung muss schriftlich an die Geschäftsstelle der GSD erfolgen. Bei Stornierung der Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen berechnet die GSD die gesamte Kongressgebühr. Bei Rücktritt einer angemeldeten Person kann ohne zusätzliche Kosten eine Ersatzperson genannt werden.

Absage des Kongresses
Die GSD behält sich das Recht vor, den Kongress bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus Gründen höherer Gewalt abzusagen. Gleiches gilt für den Fall, dass die Durchführung des Kongresses aus anderen gesetzlichen Gründen nicht möglich sein sollte (z.B. Unvereinbarkeit mit den aktuellen Coronamaßnahmen). Die Teilnehmer*innen erhalten
die bereits bezahlten Kongressgebühren dann in vollem Umfang zurück. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Bankverbindung
Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland e.V. (GSD)
IBAN: DE47 4306 0967 1018 6187 00 / BIC: GENODEM1GLS

Als Verwendungszweck bitte #SKG22 und die GSD Mitgliedsnummer angeben.