Die Regionalgruppen der GSD

Oldenburg Osnabrück Ruhrgebiet Aachen Trier Saar-Pfalz Heilbronn Karlsruhe Ortenau Freiburg Bodensee München Nürnberg Frankfurt Mittelhessen Kassel Hamburg Braunschweig Wendland Ostholstein Kiel Lauenburgische Seen Saarland Rhein-Neckar Rhein-Neckar Ludwigsburg Regionalgruppe Oberfranken Bonn Erfurt Berlin-Nord Mainz Berlin-City Brandenburg Münster Bremen Allg&aml;u Schwäbische AlbHannover Wiesbaden Köln

Über das ganze Bundesgebiet verteilt haben sich lockere Interessengemeinschaften von Shiatsu-Ausübenden gebildet, die Regionalgruppen. Die Koordination zum Verband erfolgt über die RegionalgruppenvertreterInnen. Diese sind ehrenamtlich tätig und halten den Kontakt zur GSD-Geschäftsstelle und zum für sie zuständigen Vorstandsmitglied.

Die Gruppen sind regional engagiert, sei es über die Organisation von Shiatsu-Übungsgruppen, Diskussionszirkeln, Einladung von Shiatsu-Lehrern bis hin zur Teilnahme und Ausrichtung von Veranstaltungen, z.B. im Rahmen der jährlich stattfindenden Deutschen Shiatsu-Tage.

Die Teilnehmer der Regionalgruppen unterstützen die GSD bei der Ausrichtung von Kongressen und Fachtagungen. Sie leisten wichtige, wesentliche und kreative Öffentlichkeitsarbeit und dienen als Multiplikatoren. Sie diskutieren und debattieren aktuelle Themen und sind daher ein Meinungsbildungsorgan und Stimmungsbarometer der GSD. Sie sind untereinander vernetzt und haben ein eigenes Forum auf der GSD-Internetseite. Sie sind mehrheitlich Mitglieder der GSD, jedoch nicht zwangsläufig.

Die GSD unterstützt die Gründung, Entwicklung und Kontinuität einzelner Regionalgruppen. Für finanzielle Zuschüsse der Regionalgruppen existiert ein so genannter "Regionalgruppenfond" und für materielle Unterstützung gibt es zum Teil kostenloses Informations- und Werbematerial der GSD.

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an Marion Hennemann per email unter Marion.Hennemann[at]shiatsu-gsd.de oder unter der Tel-Nr. 0561 - 9 85 67 21